Thursday 25. August 2016
Pastoral.at
In Gottes Liebe den Menschen begegnen
Gehörlosenseelsorge

Gehörlose Menschen sind durch ihre Hörbehinderung in ihrem Leben in Gesellschaft und Kirche beeinträchtigt bzw. ausgeschlossen. Somit ist die Gehörlosenseelsorge das Bindeglied der Kirche zu diesen Menschen - und umgekehrt. Die Seelsorger sprechen die Gebärdensprache. So wird Kommunikation und Verkündigung möglich.

 

 

Aufgaben seelsorglicher Betreuung und Begleitung sind:

  • Vorbereitung und Feier der Gottesdienste und Sakramente in Gebärdensprache
  • Krankenbesuche
  • Begräbnisbegleitung
  • Dolmetschdienste in caritativen und sozialen Fragen
  • Hilfe beim Kirchenbeitrag
  • Bibelstunden
  • Pilgerreisen
  • Urlaubs- und Bildungsfahrten
  • Verschiedene Aktionen für Kinder, Jugendliche und Familien

 

Pastoral heißt:

 

Dasein mit den Menschen

im Geist des Evangeliums

 

Amoris laetitia

Nachsynodales Schreiben über die Liebe in der Familie

Link zum Dokument 

 

Asyl - Flucht - Integration

Hinweise und Links aus pastoraler Perspektive                    

mehr

Katechumenat

Erwachsene entdecken den Glauben und wollen sich in einem "Katechumenat" auf die Taufe vorbereiten.

 

 

 

Pastoral.at
Webportal des Österreichischen Pastoralinstituts
Stephansplatz 6|1|2|6
A-1010 Wien
Telefon: +43-(0)1-51552-3751
Mail: oepi@pastoral.at
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
Darstellung:
http://www.jahrderbarmherzigkeit.at/